Du hast den Aufschlag erfolgreich angenommen oder den ersten Angriff abgewehrt. Nun kommt es darauf an, deinen Gegenangriff aufzubauen. Hierfür ist ein erfolgreiches Zuspiel essenziell. Hierfür gibt es unterschiedliche Techniken, die beim Beachvolleyball erlaubt sind.

Baggern

Der Bagger, auch bekannt als das untere Zuspiel, ist die einfachste und sicherste Variante des Zuspiels. Die Haltung ist ähnlich die der frontalen Annahme. Es ist vor allem wichtig, eine möglichst ebene Fläche mit deinen Armen zu formen, um den Ball gezielt spielen zu können. Da Beachvolleyball im Sand gespielt wird, ist der Hechtbagger hier auch weit verbreitet. Dabei versucht ein Spieler mit einem Hechtsprung den Ball in eine gute Position zu bringen.

Der Bagger und der Hechtbagger werden vor allem immer dann angewandt, wenn der Ball unterhalb der Brust gespielt werden muss.

Pritschen (oberes Zuspiel)

Wenn du den Ball oberhalb deines Kopfes annehmen und deinem Mitspieler zuspielen möchtest, bietet sich das Pritschen, auch oberes Zuspiel genannt, an. Beim Pritschen formst du mit deinen Händen vor deiner Stirn eine Schale, um den Ball anzunehmen und kontrolliert weiterzuspielen. Du spielst ihn dabei nur mit deinen Fingerspitzen und aus den Handgelenken heraus. Es ist vor allem wichtig, dass der Ball alle deine Finger zur gleichen Zeit berührt, da du ihn sonst zum einen nicht richtig kontrollieren kannst und zum anderen eine erhöhte Verletzungsgefahr besteht.

Übrigens:

Beim Beachvolleyball ist es nur dann erlaubt den Ball in die gegnerische Hälfte zu Pritschen, wenn der Ball sauber und im rechten Winkel zur Schulterachse gespielt wird. Da dies für unerfahrene Spieler und Schiedsrichter häufig schwierig korrekt zu entscheiden ist, werden diese Bälle bei Amateuren meist als Fehler gewertet.

Beim oberen Zuspiel gibt es noch eine Sonderform, das Zuspiel über den Kopf oder auch das Zuspiel nach hinten. Dabei wird der Ball etwas über deinem Kopf angenommen und dann nach hinten gespielt. Die Ausführung ist grundlegend die gleiche wie beim normalen Pritschen mit dem Unterschied, dass du den Ball nach hinten abspielst und daher etwas mehr unter ihm stehst.

Du suchst noch Mitspieler um das Zuspiel zu üben? Die findest du in unserer App

Herunterladen auf Google PlayHerunterladen auf App Store

Unsere Partner